Kaltenweide (ok). Mit verstellter Stimme und viel Gestik zog Kinderbuchautor Martin Klein am Mittwoch die Erstklässler der Grundschule Kaltenweide in seinen Bann. Sein 2018 erschienenes Buch „Anpfiff mit Hindernissen“ brachte die Kinder zum Lachen. Auf diese Weise versucht er, spielerisches Interesse an Büchern zu wecken. Denn die Motivation zum Lesen ist besonders in jungen Jahren besonders wichtig und sollte gefördert werden, findet auch die Volksbank Stiftung, die dieses Projekt gesponsert hat. In insgesamt acht Lesungen stellt Klein mehrere seiner Bücher für die verschiedenen Jahrgangsstufen vor und liest unterhaltsam vor. Und die Idee des Projekts scheint zu funktionieren, denn bereits kurz nach der Lesung wollen die Kinder mehr über den Beruf des Autors erfahren und fragen nach weiteren Büchern. „Wie kann ich das Buch denn kaufen?“, war einem der Erstklässler wichtig. Kaufen müsse er aber gar nicht, denn die Bücherei der Grundschule bekommt eine Bücherkiste geschenkt. Die Freude darüber war auf den Gesichtern zu sehen.

Beitrag von O. Krebs, Extra Verlag 05.09.2019