Regelung ab dem 11.01.2021 für Schulen

ab dem 11.01.2021 gibt es vom nds. Kultusminsterium herausgegeben neue Regelungen für Schulen, siehe angehängte Dateien.

Beide Briefe wurden schon per E-Mail heute früh verteilt. Den Brief an die Schülerinnen und Schüler ging an den jeweiligen Zugang bei Iserv, den an die Eltern auch an den jeweiligen Zugang bei Iserv. Bei dem Elternbrief kam es vereinzelnt zu Fehlermeldungen bei weitergeleiteten E-Mails. Es kann aus den Fehermeldungen nicht entnommen werden, ob das E.Mailwiteleitungskonto

  • richtig geschrieben worden ist,
  • das Postfach voll ist oder
  • gar nicht mehr existiert

Bitte überprüfen sie ggf. das angegebene E-Mailkonto für die Weiterleitung.

Informationen zum Schulbeginn nach den Herbstferien 2020

der niedersächische Kultusminister, Herr Grant Hendrik Tonne, hat anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien 2020 verschiedene Informationen veröffentlicht, die hier zum Download angeboten werden:

Im Downloadbereich wurden 2 neue Dateien bereitgestellt:

  • Begleitbrief für Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall
  • Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall

Digitalpakt Schule, IServ, Nds. Bildungscloud

Digitalpakt Schule

Die Stadt Langenhagen stattet die Grundschule (GS) Kaltenweide als Pilotschule für den Bereich GS in Langenhagen im Rahmen des Digitalpakts Schule in Niedersachsen mit erweiterter digitaler Infrastruktur aus, siehe auch folgender Link: https://digitaleschule.niedersachsen.de/startseite/zielgruppen/offentliche_schulen/wissenswertes-fur-offentliche-schulen-178808.html

Die GS Kaltenweide hat ihrerseits die Voraussetzungen geschaffen, dass dieses Pilotprojekt umgesetzt werden kann.

IServ

Die Stadt Langenhagen baut an der GS Kaltenweide den Schulserver der Fa IServ GmbH auf, siehe auch folgende Links: https://de.wikipedia.org/wiki/IServ

Den Nutzern (Schülerinnen, Schüler und Lehrkräften) wird für die schulische Kommunikation eine Plattform zur Verfügung gestellt. Voraussetzung für die Nutzung dieser Plattform ist die Einwilligung der Erziehungsberechtigten zur Nutzung von IServ. Diese Einwilligung ist freiwillig. Ohne eine Einwilligung bekommt der jeweilige Nutzer keinen Zugang zu IServ. Eine Mustereinwilligung befindet sich in der angehängten pdf-Datei:

Die GS strebt an, dass als ersten Schritt die Kommunikation zwischen den Nutzern über einheitliche E-Mail Adressen erfolgen kann, je nach Kenntnisstand der Nutzer.

Die E-Mail Adresse der GS: info@gs-kaltenweide.de steht natürlich weiterhin als Kommunikationsweg zur Verfügung. Für vertrauliche Informationen ist ausschl. diese Adresse zu nehmen.

Der Schulserver ist unter dem Link: https://gka-lgh.de zu erreichen. Der Zugang erfolgt anschließend über eine persönliche Benutzerkennung mit Passwort.

Die Administration des Schulservers der GS Kaltenweide erfolgt durch Lehrkräfte der GS nach dem Unterricht. Eine Schulung dafür ist Seitens des Schulträgers orerst nicht vorgesehen. Der Schulserver bietet sehr viele Möglichkeiten, die GS wird im Laufe der Zeit neben dem E-Mail Modul auch weitere Module den Nutzern zur Verfügung stellen.

Niedersächsisches Bildungscloud (NBC)

Die Bildungscloud kann nicht nur als barrierefreies und kostenloses Lernmanagement-System genutzt werden, in dem Materialien, Termine und Dateien bereitgestellt werden, sondern ermöglicht auch die schulbezogene Kommunikation und Zusammenarbeit miteinander aus der Ferne. Folgende Links bieten weitere Informationen an: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/niedersachsische-bildungscloud-startet-nach-den-osterferien-tonne-mit-dem-virtuellen-klassenzimmer-schaffen-wir-eine-ausgezeichnete-chance-fernunterricht-zu-ermoglichen-186929.html;https://niedersachsen.cloud/

Die GS Kaltenweide ist eine der Schulen des NBC. Die Anmeldung an das NBC erfolgt über IServ.

Genauere Informationen zum NBC werden nachgereicht.

Schulanmeldung für das Schuljahr 2021/2022

Die Grundschule Kaltenweide nimmt ab sofort wegen der Coronakrise die Schulanmeldungen ausschließlich in schriftlicher Form entgegen, persönliches Erscheinen ist nicht möglich. Bitte füllen Sie alle zugesandten Anmeldeformulare vollständig aus. Beide Erziehungsberechtigte müssen unterschreiben. Legen Sie eine nicht beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde der Anmeldung bei. Für die Geburtsurkunde reicht es aus, wenn Sie diese als eingescanntes bzw. abfotografiertes (leserliches) Dokument an die Schule senden: Email: info@gs-kaltenweide.de. Die Schule löscht das Mail nach Ausdruck des Dokumentes.

Die Anmeldeformulare können der Schule per Post zugeschickt oder in den Briefkasten der Schule gesteckt werden. Die Anmeldung muss bis spätestens 20.04.2020 der Schule vollständig ausgefüllt und von beiden Erziehungsberechtigten unterschrieben vorliegen. Evl. Rückfragen können nur per Email beantwortet werden.

Neu: Anmeldung zur Notbetreuung bis zum 17.04.2020

Ab Montag, den 16. März  bleiben Schulen und Kindertagesstätten niedersachsenweit bis einschließlich 19. April 2020 aufgrund der Corona-Epidemie geschlossen.

Die Grundschule Kaltenweide bietet durchgängig bis zum 17.04.2020 (montags bis freitags) eine Notbetreuung an. Bitte nutzen Sie diese Notbetreuung wirklich nur in Ausnahmefällen, da die Sozialkontakte ja auf ein Minimum reduziert werden sollen. Laut Aussage des Kultusministers gilt die Regelung einer Notbetreuung nur für folgende Personengruppen: Beschäftige aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz sowie zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge.

Bitte verständigen Sie uns bis Sonntagabend schriftlich unter „info@gs-kaltenweide.de„, wenn ein Erziehungsberechtigter in diesen Sektoren tätig sind und diese Betreuung in Anspruch genommen werden muss. Die Notbetreuung kann nur für gesunde und schriftlich angemeldete Kinder gewährleistet werden und gilt für die Zeit von 8.15 Uhr bis 13.00 Uhr. Bitte nennen Sie den Namen Ihres Kindes, die Klasse und die Dauer der Inanspruchnahme der Betreuung (also einige Tage, eine oder sogar zwei Wochen). Im Laufe eines Vormittags kann Ihr Kind nicht gehen, da die Anmeldung immer für ganze Vormittage gilt.

Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2

Landesweiter Unterrichtsausfall angeordnet – Notbetreuung für Beschäftigte der öffentlichen Daseinsvorsorge

An öffentlichen allgemein und berufsbildenden Schulen findet ab dem kommenden Montag (16.03.2020) kein Unterricht statt. Nach bisherigem Stand soll die Maßnahme bis zum 18.04.2020 gelten.

Für Beschäftige aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz, sowie zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge wird eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler in der Schule angeboten werden. Diese Notbetreuung soll in kleinen Gruppen stattfinden und auf das notwendige Maß begrenzt werden.

In der Grundschule Kaltenweide wird die o.g. Notbetreuung bis zun den Osterferien im Zeitraum 8:15 – 13:00 Uhr angeboten. Unterricht findet in der Zeit nicht statt.

Diese Entscheidungen hat die Niedersächsische Landesregierung aufgrund des Infektionsgeschehens rund um das Coronavirus SARS-CoV-2 gefällt. Rechtsgrundlage der Maßnahme ist das Infektionsschutzgesetz (IfSG). Eine entsprechende fachaufsichtliche Weisung hat das Niedersächsische Gesundheitsministerium an Landkreise, Kreisfreien Städte und die Region Hannover gegeben.

Bitte denken Sie auch daran, alle Sozialkontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken. Ihre Kinder sollten sich nicht verabreden und sich möglichst nur im häuslichen Bereich aufhalten.

Hier der Link zum nds. Kultusministerium: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/eindammung-des-coronavirus-sars-cov-2-landesweiter-unterrichtsausfall-und-kitaschliessungen-angeordnet-notbetreuung-fur-beschaftigte-der-offentlichen-daseinsvorsorge-186113.html

Hier ein Link zur Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Thema „Informationen zum neuartigen Coronavirus SARS CoV 2“ http://informationen zum neuartigen Coronavirus SARS CoV 2

Im Downloadbereich befindet sich auch ein entsprechender Elternbrief. Dieser wurde heute, 13.03.20, auch den Schülerinnen und Schülern ausgehändigt.